Sommerferienprogramm: Höhepunkte in den Ferienwochen

Sommer ist, was Du draus machst! Ganz nach diesem Motto hat das Ferienprogramm der Gemeinde Stegaurach in Zusammenarbeit mit JAM auch 2021 wieder viel Spiel, Spaß und Spannung zu den Kindern gebracht – trotz teilweise regnerischem Wetter und Corona-Auflagen.

Ferienprogramm Rückblick 2021

Ferienprogramm Rückblick 2021 2Tapfer in strömendem Regen haben z.B. 20 Kinder gemeinsam mit Bürgermeister Thilo Wagner, Jugendbeauftragtem Bernd Reichelt und Biodiversitätsbeauftragten Marion Müller den neu installierten Themenpfad der Artenvielfalt zwischen Stegaurach und Mühlendorf erkundet. Sonnenschein, vom Bürgermeister gegrillte Bratwürste, zwei Kugeln Eis, eine Bastelaktion und verschiedene Spiele auf dem Pausenhof der Mühlendorfer Grundschule haben die Schülerinnen und Schüler für ihr Durchhaltevermögen belohnt, so dass es am Ende ein abwechslungsreicher und unvergesslicher Vormittag wurde.

Glücklicherweise bei trockenem Wetter hat sich eine Gruppe Kinder mit Zweitem Bürgermeister Bernd Fricke sportlich betätigt und sich bei einer Mountainbike-Tour durch den Bruderwald so richtig ausgepowert. Die Schülerinnen und Schüler zeigten große Geschicklichkeit und bestes Gespür für ihre Fahrräder auf den Single Trails. Respekt!

Tolle Ergebnisse brachte auch der Töpferkurs mit Nadine Fößel in der Grund- und Mittelschule Altenburgblick hervor. Wunderschöne kreative Windlichter mit Blumen, bunten Kringeln und Schmetterlingen konnten die stolzen Kinder am Ende mit nach Hause nehmen. Beim Theaterworkshop vom Theater am Michaelsberg erhielten die Eltern sogar eine komplette Aufführung von „Der Fischer und seine Frau“ vorgeführt. Es ist immer wieder beeindruckend, was eine Gruppe Kinder in wenigen Stunden mit kaum Requisiten, aber viel Inspiration und Kreativität auf die Beine stellen kann. Bravo!

Ferienprogramm 2021 RückblickOrganisiert von JAM/iSo e.V. gab es während des Ferienprogramms außerdem beispielsweise ein Survivaltraining, das schon nach wenigen Minuten komplett ausgebucht war, einen Wasser-Erlebnis-Vormittag, Alpaka-Wanderungen, Mal- und Theateraktionen. Alle Angebote wurden von den Eltern und Kindern sehr gerne angenommen und waren kleine Höhepunkte in den ersten Ferienwochen.

Die letzten Wochen der Sommerferien deckt wie in den Vorjahren wieder die Offene Ganztagsschule ab. Langeweile kommt da bestimmt nicht auf. Vielen Dank an alle Kursleiter und Betreuer für Ihren Einsatz!