Keine Martinsumzüge in der Gemeinde Stegaurach

Wegen der Corona-Pandemie und den erforderlichen erhöhten Hygieneschutzmaßnahmen finden in diesem Jahr keine Martinsumzüge in der Gemeinde Stegaurach statt.

Laternenfenster

Das ist aber kein Grund, den Ort, in dem wir leben, nicht zum Leuchten zu bringen. Aus diesem Grund ist die Aktion "Laternen-Fenster" ins Leben gerufen worden. Diese startet am Sonntag, 1. November, und endet am Mittwoch, 11. November. Jeder, der Lust hat, kann mitmachen. Überall.

Das geht so: Jeder hängt eine oder mehrere Laternen in ein Fenster, das am besten zur Straße hinzeigt und bringt sie mit Lichterketten oder LED-Teelichtern zum Leuchten, wenn die Umzüge coronabedingt ausfallen. Wenn dann die Familien mit ihren Kindern und ihren Laternen spazieren gehen, können diese mit ihren Lichtern im Fenster ein Zeichen der Hoffnung setzen.

Ausgedacht hat sich die Aktion Jennifer Brenzinger der Lichtschneiderei Brenzinger aus Baden-Württemberg: "Da dieses Jahr in manchen Ortschaften der Martinsumzug leider ausfällt, is dies vor allem für Kinder eine schöne Alternative mit ihren gebastelten Laternen spazieren zu gehen und die leuchtenden Laternen in den Fenstern zu bewundern", meint sie und weiter: "Ganz im Sinnne von St. Martin wollen wir mit Hilfe der Laternen Hoffnung schenken, in dieser schwierigen Zeit. Gemeinsam schaffen wir das!"