Glückliche Gewinner beim Luftballonwettbewerb

Luftballonwettbewerb

Fröhliches Kinderlachen erfüllte am 10.10.19 das Rathaus in Stegaurach: Bürgermeister Thilo Wagner überreichte zehn glücklichen Kindern ihre Gewinne vom Luftballonwettbewerb anlässlich der Einweihung des sanierten Kindergartens in Mühlendorf.

Ganze 80 Kilometer weit ist der Siegerluftballon von Emma Eichhorn (r.) geflogen, der in Bad Neustadt gefunden wurde. Emma Eichhorn und Sophie Bender (2.v.r.), deren Ballon 65 Kilometer bis nach Ranungen bei Bad Kissingen geflogen ist, erhielten die beiden Hauptpreise, zwei Familientickets für den Zoo in Nürnberg. Schöner Zufall dabei: Beide Kinder kommen selbst aus Mühlendorf!

Ebenfalls noch weite Strecken zurückgelegt haben die Ballons von Anna-Maria Hagen und Mia Graser mit 60 und 50 Kilometern (Thundorf und Schwebheim bei Schweinfurt). Sie durften sich wie alle weiteren Gewinner über praktische Rucksäcke mit Stegaurach Logo freuen. Die restlichen Luftballons, die übrigens alle biologisch abbaubar sind, flogen ca. 35 Kilometer Richtung weit in nordwestliche Richtung nach Haßfurt und Umgebung. Gewonnen haben: Yara Hillebrand, Tim Albert, Tom Kidalka, Hannes Rottmann, Simon Ferstl und Mara Pfaff (nicht auf dem Bild). Mara hatte dabei die weiteste Anreise. Sie kam extra aus Zeil am Main, ganz in der Nähe des Fundortes ihres Luftballons in Knetzgau, nach Stegaurach.

Bürgermeister Thilo Wagner gratulierte allen Siegern herzlich und freute sich, dass der Gemeinde mit der Sanierung des Mühlendorfer Kindergartens eine Investition in die Zukunft gelungen sei. Schließlich sei die Kindergartengruppe „Bärenhöhle“ seit Jahren mit über 20 Kindern belegt und es sei weiterhin ein Zuwachs im Ortsteil Mühlendorf zu verzeichnen.