Gefahr durch Stahldrahtmatten

Auf mehreren Feldern in Kreuzschuh wurden Stahldrahtmatten gefunden, die dort unberechtigt abgelegt wurden. Durch solche unentdeckten Matten können hohe Sachbeschädigungen an den Häckslern der betroffenen Bauern entstehen. Außerdem geht von den gehäckselten Teilen, die anschließend in Tierfutter gelangen können, Lebensgefahr für die Tiere aus.

Gefahr durch Stahldrahtmatten

Die Gemeindeverwaltung bittet daher um sachdienliche Hinweise zu den Fällen. Falls Bürgerinnen und Bürger Verdächtiges in Kreuzschuh beobachten konnten, wenden sie sich bitte an die Polizei oder die Gemeindeverwaltung, Tel. Nr. 0951 99222 0.  Es wurde bereits Strafanzeige gestellt.