Dorfkirche in Stegaurach

Kirche Stegaurach

Am Fuß der Altenburg umgeben von zahlreichen Ortschaften die freundlich aus den gepflegten Fluren grüßen, liegt das auf eine lange Siedlungsgeschichte zurückblickende und seit dem Jahre 973 urkundlich bezeugte Stegaurach. Aufgrund seiner Lage war es seit jeher das Ziel vieler Besucher.

In der aus der Zeit von 1746-47 stammenden Dorfkirche fällt der schöne Hochaltar ins Auge. Nach der Säkularisation erwarb die Pfarrei diesen 1763 gestifteten Dominikus-Altar aus der Bamberger Dominikanerkirche, von B. Kamm in klassizistischem Rokoko geschaffen. Leider ist die Figur des heiligen Dominikus verschwunden.  Das Kirchenschiff wurde 1999 durch einen modernen Kirchenbau ersetzt, lediglich der alte Turm mit dem Hochaltar blieb in seinem Urzustand erhalten. 

                                                                                                                                                                                                                                      Alte Kirche mit altem und neuem Rathaus (Luftbild)