Coronavirus - Aktuelle Mitteilungen

Cornavirus

Foto: Adobe Stock

Corona-Virus - Auswirkungen auf die Gemeinde Stegaurach

Derzeit gilt die 15. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung. Die Regelungen sind bis 12. Januar 2022 befristet.

Bitte informieren Sie sich über die aktuell gültigen Regelungen, z.B. auf der Seite des Landratsamtes Bamberg:  https://www.landkreis-bamberg.de/Corona-Virus/

Vorgehen bei positivem Corona-Test

Wer von einem Arzt oder in einer Abstrichstelle positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, wird über das Ergebnis telefonisch vom Arzt, per Mail vom Labor oder durch Abruf in einer App informiert.

Dieses positive Ergebnis wird auch automatisch vom Labor an das zuständige Gesundheitsamt übermittelt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen sich dann aktiv mit dem Infizierten in Verbindung und klären das weitere Vorgehen. Es ist also nicht notwendig, dass Betroffene von sich aus Kontakt zum Gesundheitsamt suchen.

Personen, die einen positiven Selbsttest gemacht haben, können sich an gesundheitsamt@lra-ba.bayern.de wenden. Hier werden sie über das weitere Vorgehen informiert.

Weitere Informationen zum Thema gibt es auch im Internet unter https://www.landkreis-bamberg.de/Corona-Virus/

 

 

Corona Helfende Hände

BRAUCHEN SIE HILFE?

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Die Coronakrise hat uns alle fest im Griff! Besonders schwierig sind diese Zeiten für Risikopatienten und ältere Bürgerinnen und Bürger, da sie besonders empfänglich für das Virus sind. Die Gemeinde Stegaurach bietet daher ab sofort allen in dieser Hinsicht Bedürftigen Hilfe an: Wir organisieren für Sie den Einkauf oder ermöglichen dringende Fahrten und Erledigungen!
Alle, die Hilfe brauchen, melden sich bitte einfach von Montag - Freitag:
von 8.00 - 12.00 Uhr in der Verwaltung der Gemeinde Stegaurach: Tel. Nr. 0951 / 99 222-0
von 12.00 - 16.00 Uhr bei unserer Seniorenbeauftragten Ingeborg Lotze: Tel. Nr. 0951 / 290225 oder mobil 0171 / 2873084

Für besondere Notfälle können Sie auch Ersten Bürgermeister Thilo Wagner anrufen: mobil 0171 / 8174768
Bitte melden Sie sich gerne bei uns! Wir wollen in diesen harten Zeiten besonders fest zusammenhalten und ein Zeichen der Solidarität setzen!
Bleiben Sie gesund!

Erster Bürgermeister Thilo Wagner

 

In Krisen- und seelsorglichen Notlagen

Das Pastoralteam der Pfarrei Stegaurach stehen gerne zur Verfügung, wenn Menschen verunsichert, verängstigt oder sich sogar selbst in einer Krisen- bzw. Notlage befinden.

Bitte melden Sie sich bei:

Walter Ries, Pfarrer            0951 292 85             ries.walter@t-online.de
Günter Förtsch, Past. Ref. 0951 297 196 84     guenter.foertsch@erzbistum-bamberg.de
Christoph Gahlau, Diakon 0163 541 630 7       christoph.gahlau@erzbistum-bamberg.de

Erreichen Sie nicht unmittelbar jemanden,  so sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter.  Er wird mehrmals täglich abgehört.

Informationen zu Bestattungen:

Aktualisierte Informationen zur Durchführung von Bestattungen während der Corona-Pandemie nach der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BaylfSMV vom 5. März 2021 i. V. m. d. Verordnung zur Änderung der 12. BayIfSMV vom 25.03.2021)

Für Bestattungen sind die Regeln für Gottesdienste und Zusammenkünfte von Glaubensgemeinschaften nach der 12. BaylfSMV entsprechend anwendbar. Damit gelten für Trauerfeiern, Totengebete, Aussegnungen, Abschiednahmen sowie die Beisetzung an der Grabstätte folgende Vorgaben:

  • In Gebäuden bestimmt sich die zulässige Höchstteilnehmerzahl nach der Anzahl der vorhandenen Plätze, bei denen ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Plätzen gewahrt wird; zwischen Personen, die nicht demselben Hausstand angehören, ist ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.
  • Es besteht Maskenpflicht.
  • Gesang ist untersagt
  • Mikrofone sind lediglich von einer Person zu nutzen und anschließend zu desinfizieren.
  • Erdwurf und Weihwassergaben am offenen Grab sowie am aufgebahrten Sarg werden bis auf Weiteres nicht von der Gemeinde zur Verfügung gestellt.
  • Die Türen zu Friedhof, Leichenhaus und Trauerhalle sollen während der gesamten Beerdigung geöffnet bleiben, um ein Anfassen der Türen durch die Trauernden zu vermeiden.
  • Die Teilnahme von Personen mit Fieber oder Symptomen einer Atemwegsinfektion ist nicht zulässig.

Bei Fragen im konkreten Einzelfall oder zu erforderlichen Ausnahmegenehmigungen, wenn die o.g. Kriterien nicht eingehalten werden können, wenden Sie sich bitte an die Gemeinde Stegaurach.

 

AKTUELLE INFORMATIONEN:

Sehen Sie hier eine Übersicht über Schließungen u.ä.:

  • Aurachtalhalle und Bürgersaal - unter Auflagen geöffnet
  • Bücherei Stegaurach – Aktuelle Infos immer auf der Homepage der Bücherei: www.buecherei-stegaurach.de
  • Gemeindeverwaltung Stegaurach

    Das Rathaus Stegaurach kann ab 15.11.2021 nur noch mit vorheriger Terminvereinbarung besucht werden. Es gilt FFP 2-Maskenpflicht!

    Bitte wählen Sie zur Terminvereinbarung die für Sie passende Stelle:

    Hauptamt,  Tel. Nr. 0951/99 222-0

    Bürgeramt, Tel. Nr. 0951/ 99 222-31

    Bauamt,      Tel. Nr. 0951/99 222-43

    Finanzen,    Tel. Nr. 0951/99 222-20

    Allgemein gelten immer die aktuellsten Regelungen des Bayerischen Staatsministeriums und der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung.

  • Alle Spielplätze sind seit 06.05.2020 wieder geöffnet! Es gelten die allgemeinen Hygienemaßnahmen. Menschenansammlungen sollen vermieden werden!
  • Bürgermobil - Das Bürgermobil fährt  (Dienstag, 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Donnerstag, 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr) kostenlos. Das Anmeldeprozedere läuft wie gewohnt telefonisch unter der Tel. Nr. 0951 / 99 222-0 bei der Gemeindeverwaltung. Auch die Nutzung als "Einkaufsmobil ist weiter mit Anmeldung möglich. Anschließend wird eine kontaktlose Übergabe von Tüte, Geld und Einkaufszettel sowie im Anschluss der getätigten Einkäufe vereinbart. Nutzen Sie gerne diesen Service!

    Das Bürgermobil fährt Seniorinnen und Senioren, die nicht anderweitig mobil sind, zum Impftermin nach Bamberg ins Impfzentrum! Die Anmeldung ist unter der Tel. Nr. 0951 / 99 222-0 möglich. Melden Sie sich gerne, denn Sie gehören zur Gruppe derer unter uns, die mit höchster Priorität gegen die Infektionskrankheit COVID-19 geimpft werden soll.  

  • Wertstoffhof: Aufgrund der aktuellen Entwicklungen gilt ab sofort auf den Wertstoffhöfen FFP2-Maskenpflicht! Außerdem ist der Sicherheitsabstand von 1,5m einzuhalten. Um den Sicherheitsabstand jederzeit einhalten zu können, gibt es bis auf weiteres keine Hilfe beim Ab- bzw. Ausladen von Abfällen durch das Personal. Bei Bedarf ist daher eine „Hilfsperson“ aus dem eigenen Haushalt mitzubringen. Sollten sich durch Besucheranstürme temporär zu viele Personen auf dem Wertstoffhof-Gelände aufhalten, ist vom Betreuerpersonal kurzfristig ein „Einlassstopp“ zu verhängen. Ablädevorgänge sind zügig abzuwickeln. Die Anweisungen des Aufsichtspersonals sind zu befolgen. Bei Fragen steht die Abfallberatung des Landratsamtes Bamberg gerne zur Verfügung unter Tel. Nr. 0951 / 85 - 706 oder 85 - 708.

             Die reguläre Abfallentsorgung wird gemäß dem Abfallkalender gewährleistet.

  • Pfarrei Stegaurach – Gottesdienste finden seit 17.05.2020 wieder statt. Bitte informieren Sie sich auf www.pfarrei-stegaurach.de

Bitte informieren Sie sich laufend auf den entsprechenden Internetseiten!

Wichtige Informationen für Unternehmen im Landkreis Bamberg gibt es hier: