Breitsbandausbau in Stegaurach

In den vergangenen Wochen hat Stadtnetz Bamberg (Stadtwerke Bamberg) ein Glasfaserkabel von Wildensorg bis nach Stegaurach verlegen lassen. In Stegaurach wurde diese Baumaßnahme bisher besonders Im Schellhammer sichtbar. Demnächst werden die Schule, das Rathaus und die Gemeindeverwaltung im Böttinger´schen Landhaus an das Glasfaserkabel angeschlossen, um so gigabitfähiges Internet zu ermöglichen

Breitband 2021 klein

Die Gemeinde Stegaurach hat diese Baumaßnahme genutzt, um Leerrohre für die Breitbandvorbereitung zu verlegen und Anschlüsse zu den anliegenden Privatanwesen vorzubereiten. Die Kosten dafür belaufen sich auf 140.000 Euro.

Generell arbeitet die Gemeinde Stegaurach weiter am gigabitfähigen Breitband-Ausbau vor Ort. Seit 01.03.2021 beteiligt sich die Gemeinde an der Breitbandförderung des Freistaates Bayern gemäß Richtlinie zur Förderung des Ausbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (BayGibitR) vom 02.03.2020 für den sukzessiven Aufbau von gigabitfähigen Breitbandnetzen mit Übertragungsraten von mindestens 200 MBit/s symmetrisch für Privatanschlüsse und 1 Gbit/s symmetrisch für gewerbliche Anschlüsse. Dafür läuft momentan die Bestandsaufnahme der aktuellen Versorgung mit Bandbreiten. Das Verfahren wird ca. ein bis zwei Jahre in Anspruch nehmen, bevor der Ausbau umgesetzt werden kann.

Weitere Informationen auf unserer Homepage unter:

https://www.stegaurach.de/breitbandausbau