Information der Telekom zum Glasfaserausbau Gemeinde Stegaurach

Information der Telekom zum Glasfaserausbau Gemeinde Stegaurach

 

„Die Telekom baut in Stegaurach und in den Gemeindeteilen Unteraurach, Höfen, Seehöflein, Mühlendorf, Kreuzschuh, Mutzershof und Knottenhof auf Wunsch der Gemeinde VDSL-Anschlüsse. VDSL (Very High Speed Digital Subscriber Line) ist eine Breitbandtechnologie. Diese nutzt für die Übertragung von Daten eine Kombination aus Kupfer- und Glasfaserleitungen. VDSL unterscheidet sich von DSL (Digital Subscriber Line) durch deutlich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten. 

 

Allerdings handelt es sich hier um einen sehr umfangreichen Ausbau, bei dem 6,4 Kilometer Tiefbau, 17,4 Kilometer Glasfaserkabel in zum Teil vorhandene Rohre verlegt, neun Schaltgehäuse sowie ein Glasfasernetzverteiler inklusive Systemtechnik und Stromversorgung montiert und Schaltarbeiten durchgeführt werden müssen. Natürlich sind derartige Ausbauprojekte nicht ohne ein besonderes Engagement zu meistern und sie verlangen unserem Unternehmen ein großes Maß an personellen und finanziellen Ressourcen ab. Angesichts der Intensität der Umsetzung des bayerischen Förderprogramms können in einigen Fällen auch Engpässe bei Organisation, Technik und Ressourcen entstehen. Insbesondere der Tiefbau und die beteiligen Drittunternehmen zeigen sich oftmals als kritischer Stellhebel für Überschreitungen der Fertigstellungsfristen, erforderliche Tiefbaukapazitäten stehen leider nicht durchgehend im notwendigen Maße zur Verfügung. So leider auch in Stegaurach.

Gründe für die Verzögerung bei der Durchführung des Ausbaus waren hier fehlende Firmenkapazitäten externer Tiefbauunternehmen. Insbesondere jedoch erfordern die zusätzlichen Planungen und aufwendigen Leitungsumschaltungen aufgrund nicht kompatibler Altstruktur der Kabelführung einen nicht vorhersehbaren, erheblichen Zeitaufwand. Diese sind jedoch unbedingt erforderlich, um künftige Störungen zu vermeiden. Der Tiefbau ist inzwischen in allen Gemeindeteilen abgeschlossen und die Dokumentation der Leitungsführungen erfolgt in der kommenden Woche.

 

Nach Abschluss der Leitungsumschaltungen müssen die Anschlüsse noch in den Systemen der Telekom eingepflegt werden, damit die verschiedenen Produkte buchbar sind. Das dauert in der Regel aber nur wenige Wochen. Wir gehen deshalb davon aus, dass alle Internet-Anschlüsse Anfang Oktober 2017 fertig sind und die schnellen Anschlüsse gebucht werden können.

 

Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger noch um etwas Geduld. Das Netz, das ihnen anschließend zur Verfügung steht, gehört zu dem modernsten, was es in punkto Internetinfrastruktur gibt.“